DER VERKAUF IST EINGESTELLT. DIE ÄNDERUNGEN SIND AB DEM 18.07.2019 GÜLTIG!

Die Änderung des NpSG Neue-psychoaktive-Substanzen-Gesetzes in 2019

In wenigen Wochen werden viele Legal Highs verboten sein. Die Bundesregierung hat eine Verordnung zur Änderung der Anlage des Neue-psychoaktive-Substanzen-Gesetzes und von Anlagen des Betäubungsmittelgesetzes auf den Weg gebracht.

Welche Legal Highs werden von der Gesetzesänderung betroffen sein?

Legal Highs wie 1P LSD, 4 HO MET, 4 HO MIPT werden dann verboten sein. Es wird ein Stoffgruppenverbot von Tryptaminen und der dazugehörigen Untergruppe der Lysergamide geben. Zudem werden Opiate der U-Reihe verboten. Auch die Hauptgruppe der Benzodiazepine wird durch das Neue Psychoaktive Substanzen Gesetz verboten sein, wenn das Gesetz wie aktuell geplant geändert wird.

Wann tritt die Änderung / Verordnung zum NpSG in Kraft?

Am 28.06.2019 ist sie Gegenstand der 979. Sitzung des Bundesrates. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Änderung des NPSG in der aktuell thematisierten Form in verabschiedet wird. Wenn dies der Fall ist, muss die Verordnung nur noch im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden. Einen Tag später ist die Änderung dann gültig. Das kann innerhalb eines weiteren Monats nach der 979. Sitzung geschehen.

Wo kann ich detaillierte Informationen oder die Gesetzestexte finden?

Klicke auf die nachfolgenden Überschriften und es wird sich ein neues Fenster mit mehr Infromationen öffnen: